JAZZCHUR_EXILE

Schweizer Jazzmusiker*innen tun sich mit einer musikalischen Partnerin oder einem musikalischen Partner zusammen und komponieren, improvisieren und produzieren gemeinsam ein Duett. Die Duopartner*innen kommen aus unterschiedlichen Sprach- und Kulturregionen. Die Werke werden von den Künstler*innen eigenständig produziert, aufgenommen und mit einem kurzen Gespräch eingeleitet. Darin begegnen die Zuhörer*innen der Entstehung des Stückes und den Arbeitsbedingungen in den unterschiedlichen Lebenswelten der beiden Musiker*innen. Alle Beiträge der ersten JazzChur_Exile Ausgabe gibt's auch im hauseigenen JazzPodcast. 

Catia Lanfranchi (CH) und Işıl Karataş (TUR)

 

«In der Pandemie haben viele Künstler*innen gemerkt, wie wichtig der internationale Austausch und Input für den Workflow und ein grösseres Verständnis der Kunst und des grossen Ganzes sind. Durch das Projekt von JazzChur_Exile habe ich nun die Möglichkeit, die Künstlerin die ich bewundere aus der Ferne, anzufragen für eine tolle Plattform - mit der nötigen Freiheit durch die flexiblen Vorgaben!»

 

Website Catia Lanfranchi / Website Işıl Karataş


Marc Méan (CH) und mafmadmaf (CHN)

«Das Projekt JazzChur_Exile ist sehr interessant, es zwang mich darüber nachzudenken wie ich als ein abendländischer Musiker mit Menschen aus anderen Kulturen zusammenarbeiten könnte.»


Anna Frey (CH) und Carla Boregas (BRA)

 

«JazzChur_Exile hat den Anstoss zu einer Zusammenarbeit gegeben, die sonst wohl nicht zustande gekommen wäre. Das ist gerade in einer Zeit der Isolation und des fehlenden Austausches, eine sehr wohltuende Inspiration.»

 

Anna Frey, Lyrics & Voice / Carla Boregas, Music / Maxi Schmitz, Video

 

Website Anna Frey / Website Carla Boregas