Konzert- und Vermittlungsformate

JAZZ CLUB CHUR

Seit 1977 bringt der Jazz Club Chur Grössen wie Dave Brubeck, Esbjörn Svensson und das Vienna Art Orchestra in die Bündner Hauptstadt. Dadurch ist der Jazz Club Chur nicht nur einer der ältesten Clubs der Schweiz, sondern zeichnet sich auch durch sein hochstehendes Programm aus. Neu wird das Jahresprogramm jeweils von einer ausgewählten Persönlichkeit der Schweizer Jazzszene kuratiert. In den entsprechenden Konzerten wird das nationale und internationale Jazzschaffen aus wechselnden Blickwinkeln präsentiert. 

 

WEEKLY JAZZ

An über 30 Abenden pro Jahr bietet Weekly Jazz einen freien Zugang zu Musik und Kultur.   

Weekly Jazz findet in einem ungezwungenen Rahmen statt und stellt einen niederschwelligen Zugang zur Kultur dar, der rege genutzt wird. Weekly Jazz bildet das nationale und internationale Jazzleben der Schweiz unter Einbezug von Bündner und Churer Musikschaffenden ab. Weekly Jazz fördert den Brückenschlag zwischen den Sprachregionen, den Austausch zwischen Musikschaffenden untereinander sowie den Austausch zwischen Publikum und Musikschaffenden.

 

SOUNDHUND

Mittels elektronischer Apparaturen und musikalischer Instrumente verwandelt Soundhund die Bühne jeweils in ein Labor für die Erforschung neuer Klangwelten. Aus dem Publikum wird ein Forschungsteam auf der Erkundung des eigenen Musik- und Hörverständnisses sowie der zeitgenössischen, improvisierten Musik. Das Format wurde vom Klarinettisten Marc Lardon ins Leben gerufen und ermöglicht an wechselnden Orten Erfahrungen und Erlebnisse einzigartiger musikalischer Experimente. 

Der Zusammenschluss verschiedener Gruppierungen und Formate zu Jazz Chur führt zu Aufbruchstimmung – und lässt den Soundhund erwachen: Nach einer fünfjährigen Pause kehrt der Soundhund 2020 zurück – und bringt prägende Bündner und Schweizer KünstlerInnen zum Experimentieren. 

 

PALAVER

Jazz und improvisierte Musik ermöglichen Erfahrungen, welche über die Sprache hinausführen – und gerade deshalb Diskurses und Austausch brauchen. Die Gesprächsreihe Palaver ermöglicht das Gespräch über Musik und insbesondere über Jazz. Das Palaver, locker geleitet vom Musiker und Journalisten Christian Müller, findet in einem offenen Rahmen statt, die Partizipation des Publikums ist ausdrücklich erwünscht.

 

AKADEMIE

Bei Akademie dreht sich alles um die Bildung, das aktive Vermitteln der Jazzmusik sowie um die Visionsentwicklung.

Mit verschiedenen Angeboten für Schulen, mit Meisterkursen und mit regelmässigen Workshops bildet die Akademie eine besondere Schule des Jazz: Jugendliche werden ohne schulischen Erfolgsdruck an die Musik herangeführt und professionell gefördert. In Planung ist derzeit auch ein Pre-College, das Jugendlichen den Zugang zu Hochschulen ermöglichen soll.