DO 03 SEP 2020 

 

MARSOEL DIE BAR

Süsswinkelgasse 25 7000 Chur

 

20.30 Uhr

Eintritt frei!

The Music of Björk - stripped and reloaded 

Pop/BigBeat/Electronica/Jazz


Line-Up:

Gabriela Krapf voc/keyb, Andi Schnoz g, Marc Jenny b/efx, Rolf Caflisch dr 

 

Die Musik von Björk ist vielschichtig, intensiv, und bisweilen verstörend neben der Norm. Mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrem furchtlosen Experimentiergeist gehört sie zweifellos zu den bedeutendsten Sängerinnen der 1990er Jahre. Ihr Einfluss auf das moderne Musikschaffen ist auch heute noch riesig. 

 

Als das Trio SchnozJennyCaflisch für einen gemeinsamen Auftritt mit Gabriela Krapf einen Song von Björk umsetzte, was sofort klar, dass das erst der Anfang war. Die Auseinandersetzung mit Björk und ihrer Musik bietet einen unglaublichen Reichtum an Inspiration. Ideal also für vier neugierige Freidenker um sich daran zu laben. 

 

«Stripped and reloaded» wird passend als musikalisches Abenteuer angekündigt. Und zwar mit BigBeat, Electronics, FreeSpace und viel Isländisch Moos… Wie genau das alles klingen wird – das weiss bis zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand. Doch die Kollaboration verspricht einen spannenden Abend – mit Björk als Ausgangspunkt, Jazz als Vehikel, drei schlechtrasierten Instrumentalisten am Ruder und einer faszinierenden Sängerin am Steuer…



FR 04 SEP 2020 

 

POSTREMISE Engadinstrasse 43 7000 Chur

 

20.15 Uhr

Eintritt: 32.00 / 25.00 / 16.00 / 5.00

 

Reservationen:

www.postremise.ch


Philipp Gropper’s PHILM (D) / WHO Trio (CH)

Jazz


Line-Up:

Philipp Gropper ts, Elias Stemeseder, p/keys, Robert Landfermann b, Jim Black dr/electronics

 

Das Gegenteil von fake heißt PHILM. Das Berliner Quartett trifft ins Schwarze der Zeitgeist-Zielscheibe. Philipp Gropper (sax), Robert Landfermann (b), Jim Black (dr) und Elias Stemeseder (p) haben mit der Postmoderne wenig am Hut. Statt individuell, glänzen sie lieber in der Gruppe. Es geht ihnen nicht um Assoziation und Dekonstruktion, sondern um Erschaffen und Teilen. Wie altmodisch! Wie revolutionär! Der Sound von PHILM ist dicht und schnell und hat trotzdem viel Luft, er darf schweben und darf ausklingen. Er schreit einem nicht grundlos ins Gesicht. Landfermann und Black sind nicht einfach die Rhythmusgruppe, sie bauen stetig an einer eng verzahnten Klangmaschinerie. Gropper und Stemeseder treiben sie an, bringen sie dazu, höllisch schnell Tempo oder Temperatur zu ändern. PHILM destilliert das klassische Quartett der 60er-Jahre: Keine Ironie, keine Zitate, keine intellektuelle Theatralik, nur Ton und Technik.

 

Line-Up:

Michel Wintsch p, Bänz Oester b, Gerry Hemingway dr

 

"Strell" heisst das jüngste Projekt des WHO Trios - eine einzigartige Interpretation der Musik von Billy Strayhorn und Duke Ellington. Seit über zwanzig Jahren tourt das WHO Trio im In- und Ausland mit seiner Musik zwischen Komposition und Improvisation. Das Trio von Michel Wintsch, Bänz Oester und Gerry Hemingway entwickelte in dieser Zeit eine einzigartige, gemeinsame Sprache. Nun hat ihre kollektive Sprache die nötige Reife erreicht, um sich einem Herzenswunsch der Band anzunehmen. Etwas, das einen wichtigen Platz in ihrer gemeinsamen Jazzkultur einnimmt: die Musik von Billy Strayhorn und Duke Ellington. Das WHO Trio verbindet dieses reiche Erbe mit heutigen musikalischen Worten; mit ihrer ganzen Liebe zu diesen Songs, welche die musikalische Kreation leitet und inspiriert.



SA 05 SEP 2020 

 

POSTREMISE Engadinstrasse 43 7000 Chur

 

19.15 Uhr

Eintritt: 32.00 / 25.00 / 16.00 / 5.00

 

Reservationen:

www.postremise.ch


Christoph Irniger Trio feat. Reto Suhner (CH/ISR) / Rodas (CH)

Jazz / Jazz World


Line-Up:

Christoph Irniger ts, Reto Suhner as, Raffaele Bossard b, Ziv Ravitz dr

 

Das Christoph Irniger Trio feiert das Melodiöse, ohne je ins Triviale zu verfallen. Die Stücke sind Tondichtungen, die zeigen, dass die eingängige Melodie und eine komplexe Klangwelt einander nicht ausschliessen müssen, sondern erst richtig zur Geltung bringen können. Es besticht dabei die sorgfältige Orchestrierung und die Art, wie in seiner Musik die Improvisation die Komposition verdeutlicht. Das Trio vermag Melodie, Arrangement, Improvisation zu einem stimmigen und verführerischen Ganzen zu verbinden. Henry Altmann schrieb in der Jazzzeitschrift Jazzthetik: „Ein Trio, das derartig ineinander verzahnt und auf gleicher Höhe miteinander spielt, findet sich selten. Man spielt völlig frei, aber zeitlich gebunden, schöpft aus dem Moment, jedes Stück ein Abenteuer, ein Ausflug in unbekanntes Terrain, dabei aber nie das Wichtigste – Energie und Poesie – ausser Acht lassend.”

 

Line-Up:

Corin Curschellas voc, Patricia Draeger acc, Barbara Gisler vlc

 

RODAS ist das musikalische Ensemble der Bündner Sängerin, Songschreiberin und Komponistin Corin Curschellas, welches sie zusammen mit Patricia Draeger am Akkordeon und Barbara Gisler am Cello im Jahr 2016 gegründet hat - für die ursprünglich einmalig gedachte Uraufführung des Alpentöne Festivals. Das Konzert löste beim Publikum ungeteilte Begeisterung aus. RODAS, zu deutsch Räder, das endlos drehende Rad ist eine der bedeutendsten Erfindungen der Menschheit. Alles ist in steter Veränderung, wie auch die Volkslieder. Die alten Räder aus den chanzuns rumantschas, das Kutschen-, Spinn- und Mühlrad, sie stehen still; doch weiter dreht sich unser Planet und das Rad der Zeit. RODAS tradieren die alten Lieder weiter. Ihre Volkslied-Variationen sind archaisch, modern und spannend wie ein musikalisches Kaleidoskop. Noch gibt es keine CD. Wer RODAS hören und entdecken will, tut dies live.



DO 17 SEP 2020 

 

MARSOEL DIE BAR

Süsswinkelgasse 25 7000 Chur

 

20.30 Uhr

Eintritt frei!

Les is Mo - The Music of the Yellowjackets

Jazz/Gospel/Latin/World/Pop


Line-Up:

Sören Dokter keys, Stefan Widmer ts/ss, Dave Maeder b, Rolf Caflisch dr

 

The Yellowjackets wurden 1978 gegründet und spielen eine eingängige Mixtur aus Jazz, Gospel, Latin, World und Pop. Das Quartett um den Keyboarder Sören Dokter überzeugt mit zeitgemässen Arrangements und Interpretationen und präsentiert ein Best Of aus über vier Jahrzehnten Yellowjackets.



DI 22 SEP 2020 

 

POSTREMISE Engadinstrasse 43 7000 Chur

 

20.15 Uhr

Eintritt: 28.00 / 22.00 / 14.00 / 5.00

 

Reservationen:

www.postremise.ch

Loher.Troller.Sartorius

Improvisation


Line-Up:

Raphael Loher p, Manuel Troller g, Julian Sartorius dr

 

Raphael Loher, Manuel Troller und Julian Sartorius kreieren eine vielschichtige Musik zwischen minimalistischen Rhythmen und subtilen Klangflächen. Durch das Präparieren und Erweitern der einzelnen Instrumente werden die verschiedenen Stimmen zu einem kompakten und komplexen Organismus verwoben. Aus diesem Gewebe von abwechslungsreicher Dynamik und stilistischer Bandbreite lösen sich immer wieder einzelne Stimmen, um scharf miteinander zu interagieren. In unterschiedlichen Musikstilen beheimatet, erschaffen sie gemeinsam einen eigenwilligen und kraftvollen Sound.



DO 24 SEP 2020 

 

MARSOEL DIE BAR

Süsswinkelgasse 25 7000 Chur

 

20.30 Uhr

Eintritt frei!

80s Pop meets Jazz

Jazz/Pop


Line-Up:

Andreas Ebenkofler p, Saki Hatzigeorgiou g, Vito Cadonau b, Rolf Caflisch dr