JAZZPODCAST


JazzChur_Exile

Die Zürcher Spoken-Word-Künstlerin Anna Frey stellt euch Carla Boregas aus São Paulo, Brasilien vor und der Westschweizer Pianist Marc Méan den Klangkünstler mafmadmaf aus Guangzhou, China.


JazzChur_Exile

Der JazzPodcast präsentiert die künftig fest integrierte digitale Reihe JazzChur_Exile - mit Musik von Anna Frey, Marc Méan, Catia Lanfranchi, Luca Sisera, Patricia Draeger, Tapiwa Svosve und Sylvie Courvoisier. Martina Berther und Rolf Caflisch erklären, wie JazzChur_Exile in Zukunft klingt und was euch von diesen Künstler*innen im Mai erwartet.


Klasse statt Masse – Qualität statt Quantität?

Welchen Einfluss auf die Kultur hat das Streben nach immer mehr, weiter und höher? Das Gespräch mit dem Zürcher Schlagzeuger Dieter Ulrich versucht, diesen Fragen gerecht zu werden; nicht zuletzt als Anregung für eigene, weiterführende Gedanken. Das Gespräch sowie Musik von Charlie Parker, Bamert/Tschopp und Urs Blöchlinger in der aktuellen Ausgabe des Jazz-Podcasts. 


JazzPodcast Corona Positiv

Welche Ideen und Initiativen können wir mit in die Zukunft nehmen? Welche Chancen ermöglichen schweigende Bühnen und verwaiste Museen? Welche Veränderung erfährt zurzeit die Beziehung zum Publikum? Caroline Morand, Nils Wogram und Phil Benesch berichten aus ihrem Alltag und versuchen im Gespräch mit JazzChur, einen möglichst positiven Blickwinkel einzunehmen. 


Viele Musiker*innen kamen wegen Corona mächtig auf die Welt: Die finanzielle Vorsorge muss gerade für freischaffende Künstler*innen ein wichtiges Thema sein. Darüber sprechen wir mit Benedikt Wieland vom Berufsverband SONART. Der Ostschweizer Schlagzeuger Jan Geiger blickt mit uns in sein Plattenregal und lässt seine persönliche Musikauswahl erklingen.


Nach dem Startschuss im Januar mit Daniel Knecht von der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) ist einiges passiert zum Thema: Braucht Graubünden ein PreCollege Musik? In der Dezemberausgabe des Jazz-Podcasts erzählen Andi Schnoz, Marc Jenny und Rolf Caflisch vom JazzChur Vorstand, was hinter den Kulissen bisher geschah. Die Musik hat der Pianist Fabian M. Müller zusammengestellt. Ornette Coleman oder Keith Jarrett spielen für euch auf. Und: wollt ihr wissen, wie die Alp Falein aus den ersten Heidi Filmen klingt? 


Braucht Graubünden ein PreCollege Musik? In der November-Ausgabe sprechen wir darüber mit Stewy von Wattenwyl, dem Leiter der Swiss Jazz School – und mit Kaspar von Grünigen, dem Leiter PreCollege und Musikschulleiter auf dem Jazzcampus der Musikakademie Basel. Die Musik dieser Ausgabe hat der Schlagzeuger Lukas Mantel für euch zusammen gestellt.


Claudio Bergamin hat die Musik für den zweiten Jazz-Podcast programmiert und mit dem Pianisten, Dirigenten und Musikschulleiter Clau Scherrer sprechen wir über die Frage: Braucht Graubünden ein PreCollege Musik? 

Die erste Ausgabe der neuen JazzChur-Podcast-Reihe ist online. Die Musik hat die Jazzpianistin Vera Kappeler zusammengestellt und mit der Maienfelder Musikerin Melanie Danuser sprechen wir über die Frage: Braucht die Südostschweiz ein PreCollege Musik?


Jazz_Exile: die neue JazzChur Bühne im Netz.

Musik, frische Töne und überraschende Klängen welche eigens für Jazz_Exile aufgenommen wurden.

Jazz_Exile mit Gabriela Krapf – die JazzChur Bühne im Netz

In der sechsten Episode nimmt uns die Sängerin Gabriela Krapf mit auf einen Besuch bei ihren Musikfreund*innen. Wir hören im Homeoffice bei Gabriela vorbei und erfreuen uns, neben ihrem eigenen Stück, an Klängen und Tönen aus den Federn von Marianne Racine, Michael Neff & Elena Neff Zhunke, Mario Scarton und Hanno Busch.


Jazz_Exile mit Andi Schnoz – die JazzChur Bühne im Netz

In der heutigen Episode erzählt uns der Gitarrist, Komponist und Musiklehrer Andi Schnoz das musikalische Märchen «Die drei Düfte». Es spielen mit: ein König, eine Gräfin, eine Hexe mit H und ein lieber Bär – und natürlich der Andi selber. Wir fragen Andi wie es ihm in der ersten Woche Musikunterricht erging und erfreuen uns an seinem Stück mit den drei Düften. Gefolgt von Musik aus den Federn von Johannes Bär, Marena Whitcher, Florian King und Beatrice Graf.


Jazz_Exile mit Florian Favre – die JazzChur Bühne im Netz

In der heutigen Episode machen wir eine musikalische Zugreise von Chur in die Romandie. Wir besuchen den Pianisten Florian Favre, schauen bei ihm in der Freiburger «Pampa» vorbei und treffen seine Musikkolleg*innen Julie Campiche an der Harfe, Claire Huguenin mit ihrer Stimme, Christoph Huber am Saxophon und Arthur Hnatek am Schlagzeug.


Jazz_Exile mit Luca Sisera – die JazzChur Bühne im Netz 

Wie schon zu Beginn der Podcast-Corona-Produktion, treffen wir auch in der vierten Ausgabe von Jazz_Exile auf den Komponisten und Kontrabassisten Luca Sisera. Wir schauen, wie es ihm in den letzten Wochen ergangen ist und freuen uns auf seine erlesene Auswahl an Musiker*innen. Mit dabei sind die Sängerin Isa Wiss, der Bassist Michael Formanek, der Pianist Georg Vogel sowie die beiden Saxophonisten Alexey Kruglov und Uli Kempendorff.


Jazz_Exile - mit dem Bündner Nachwuchs - die JazzChur Bühne im Netz

In der fünften Episode von Jazz_Exile schauen wir gemeinsam in die Zukunft. JazzChur stellt euch acht junge Musiker*innen aus Graubünden vor. Sie alle haben Stücke aufgenommen und werden diese auch gleich selber ansagen. Und am Ende gehen wir noch einen Schritt weiter – wir schauen sozusagen in die Zukunft der Zukunft: Den Schlussakkord dieser Podcastepisode lassen Chor und Band der Oberstufe Flims erklingen.



Jazzmusiker*innen im Homeoffice

Wir sprechen in einer losen Serie mit Jazzmusiker*inne über ihre persönliche Situation während der Corona-Krise.

Episode 1 mit Luca Sisera

Episode 2 mit Vito Cadonau

Episode 3 mit Nicole Johänntgen

Episode 4 mit Martina Berther

Episode 5: Internationaler Tag des Jazz 2020 mit mathias rüegg, Elina Duni, Marc Perrenoud, Lucas Niggli uva.


Albert Landolt - Jazz & Bildung ist Querflötist und vervollständigte seine Studien als Jazz-Saxophonist in den USA bei Jerry Bergonzi und am Berklee College in Boston. Er spielte Konzerte und Tourneen im In- und Ausland mit bedeutenden Grössen der internationalen Jazzszene. Er war Gründer der Jazzschule St. Gallen, die er während Jahren selber leitete. Danach prägte er die Entstehung des Winterthurer Instituts für aktuelle Musik (WIAM) und führt dieses als Schulleiter.

 

Das Gespräch mit Albert Landolt wurde am 27. Juni 2019 in der Marsoel Bar Chur aufgezeichnet. Als letztes von vier Palaver-Gesprächen über die Arbeitsfelder Jazz und Wissenschaft, Veranstalter, Medien oder Bildung.

Peewee Windmüller - Jazz & Medien besuchte die Kunstgewerbeschule und machte eine Lehre als Fotograf. Nach seiner Zeit als Modefotograf namhafter Magazine und internationalen Marken begann er 1997 als Creative Director bei Magazin JAZZ. So kam er auch zur Jazzfotografie und schoss unter anderem Coverbilder für Marcus Miller oder B.B. King. Seit 2000 leitet er zusammen mit seiner Frau das Magazin mit dem neuen Namen JAZZ’N’MORE.

 

Das Gespräch mit Peewee Windmüller wurde am 20. Juni 2019 in der Marsoel Bar Chur aufgezeichnet. Als eines von vier Palaver-Gesprächen über die Arbeitsfelder Jazz und Wissenschaft, Veranstalter, Medien oder Bildung.

Jazz & Bühne – Carine Zuber ist seit Mai 2013 Co-Direktorin des Moods. Sie war Programmleiterin vom Cully Jazz Festivals und ist Mitgründerin und Mitverantwortliche der sechs ersten Ausgaben des Cosmo Jazz Festivals in Chamonix sowie Präsidentin des Vereins Suisse Diagonales Jazz. Sie war Projektleiterin bei der Expo.02, Verwaltungsdirektorin am Theater Biel-Solothurn und Leiterin der Geschäftsstelle Kulturelle Kommissionen des Kanton Berns. Ausserdem war sie Mitglied des Stiftungsrates Pro Helvetia als Präsidentin der Expertengruppe Musik.

 

Das Gespräch mit Carine Zuber, Co-Direktorin des Moods wurde am 13. Juni 2019 in der Marsoel Bar Chur aufgezeichnet. Als eines von vier Palaver-Gesprächen über die Arbeitsfelder Jazz und Wissenschaft, Veranstalter, Medien oder Bildung.

Jazz & Wissenschaft – Wolfram Knauer ist Leiter des Jazzinstituts in Darmstadt. Dieses beherbergt das europaweit grösste öffentlich zugängliche Jazzarchiv. Daneben lehrte er an mehreren deutschen Hochschulen und Universitäten, ist Mitglied im internationalen Beratergremium des Center for Black Music Research und im Herausgebergremium der University of Michigan Press. Knauer berät das amerikanische New Grove Dictionary of Jazz für den Bereich des europäischen Jazz, sitzt im Musikbeirat des Goethe-Instituts und ist Autor wissenschaftlicher Beiträge in Büchern und Fachzeitschriften. 

 

Das Gespräch mit Wolfram Knauer, dem Leiter des Jazzinstituts in Darmstadt, wurde am 6. Juni 2019 in der Marsoel Bar Chur aufgezeichnet. Als eines von vier Palaver-Gesprächen über die Arbeitsfelder Jazz und Wissenschaft, Veranstalter, Medien oder Bildung.

 

(Aufgrund eines kleine Missgeschicks, fehlen die letzten 4 Minuten des Gesprächs)